Post von Tilly

(Teil 1: Sie baden gerade ihre Hände drin!)

Vielleicht kennen Sie noch die Palmolive Werbung aus den 80igern? Da badet doch die Nageltante Tilly die Hände der Kundin in Geschirspülmittel und erklärt auf den erschreckten Ausruf der Kundin: „In Geschirrspülmittel?“ beruhigend „Nein, in Palmolive“.

Weiterlesen: Post von Tilly

Innenministerium zu XKeyscore

Laut Spiegel Online hat das Innenministerium auf eine Anfrage der Grünen wie der BND Xkeyscore einsetzt und ob gesichert sei, dass dies im Rahmen der Gesetze geschehe folgendes geantwortet:

 "XKeyscore dient der Erfassung und der Analyse von Internetdatenströmen (Rohdatenstrom). Ein solcher Rohdatenstrom wird im Rahmen der gesetzlichen Befugnisse erhoben. Die Analyse mit XKeyscore dient lediglich dem Lesbarmachen des Internetdatenstroms. Das Lesbarmachen ist Voraussetzung, um die insbesondere nach dem G10-Gesetz eingeräumten Befugnisse überhaupt nutzen zu können. Die Frage der Nichteinhaltung verfassungsrechtlicher Vorgaben stellt sich damit nicht."

Dazu fällt mir wirklich nichts mehr ein.

 

VPN sinnlos? Neue Veröffentlichungen

Die Zeitung "The Guardian" hat nun eine Präsentation von 2008 über das Programm XKeyscore veröffentlicht.

Die Highlights dieser Veröffentlichung sind m.E.

  • Offensichtlich ist das System in der Lage alle VPN Verbindungen in einem beliebigen Land aufzuzeichen und (im Nachhinein?) zu entschlüsseln.
  • In einem Beispiel wird erneut von einer in Office (Excel) Dokumente codierten MAC Adresse gesprochen, die sich einem Land zuordnen lässt. Offensichtlich wissen die Amerikaner welche Mac Adresse zu welchem Land gehört?
  • Verdächtig macht sich wer Verschlüsselung benutzt, oder z.B. in Pakistan deutsch spricht

    Weiterlesen: VPN sinnlos? Neue Veröffentlichungen

Supergrundrecht und andere Märchen aus dem Neuland

Supergrundrecht und andere Märchen aus dem Neuland

Da hat also unser Bundesinnenminister Herr Friedrich ein neues Grundrecht erfunden ( siehe z.B. heise) und dieses dann auch noch zum Supergrundrecht gekürt. Nicht dass es einen irgendwie wundern würde, wenn ein CSU Innenminister das Grundrecht nicht kennt, aber mich persönlich wundert es schon, wenn er nicht mal Berater hat die ihm das Supergrundrecht ausreden.

Weiterlesen: Supergrundrecht und andere Märchen aus dem Neuland