NSA Spähaffäre: Dicke Luft!

Ja, der Herr Friedrich!

Am 16. August sagt er laut Spiegel noch: "Alle Verdächtigungen, die erhoben wurden, sind ausgeräumt."

und der Stern zitiert ihn noch mit "Es habe "viel Lärm um falsche Behauptungen und Verdächtigungen" gegeben, die sich nun "in Luft aufgelöst haben""

http://www.stern.de/politik/ausland/spaehaffaere-nsa-verletzte-us-datenschutzregeln-tausendfach-2051362.html

Und nun?

Plötzlich fordert Herr Friedrich eine Entschuldigung der Amerikaner?

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spaehverdacht-auf-merkels-handy-friedrich-fordert-us-entschuldigung-a-929766.html

Ja, wofür denn? Für eine laut Pofalla beendete Affäre, deren Vorwürfe sich ja ohnehin schon in Luft aufgelöst hatten?

Tja.... das könnte man auch als "dicke Luft" bezeichnen.